Leistungen – Laserzahnheilkunde

Unser Laser hat einen weiten Einsatzbereich in der Zahnheilkunde:

Endodontologie (= Wurzelkanalbehandlung)

Eine Wurzelkanalbehandlung ist notwendig, wenn verschiedene Bakterien zu einer Entzündung des Nervs geführt haben. Zusätzlich zu der Entfernung des Nervs müssen noch die Entzündung verursachenden Bakterien abgetötet werden. Dies geschieht mittels des Laserlichts. Im Zusammenspiel mit antibakteriellen Lösungen wirkt das Laserlicht Bakterien abtötend – und nur der Laser wirkt sogar über den Wurzelkanal hinaus auch auf den Knochen, in den bereits auch schon Bakterien vorgedrungen sein können. Dies führt zu einer höheren Erfolgsprognose für die Langzeiterhaltung des Zahnes.

Chirurgie

Mit dem Laser können auch chirurgische Schnittführungen durchgeführt werden. Z. Bsp. bei der Durchtrennung eines Lippenbändchens. Vorteile der Laserchirurgie: Verzicht auf Nähte und Narbenbildung, blutungsarme Behandlung, Sterilisation der Wunde, besonders für Kinder angenehm (kein Einsatz eines Skalpells nötig)

Parodontologie

Der Laser wird im Anschluss an die Parodontaltherapie eingesetzt. Zuerst müssen die Ablagerungen an der Wurzeloberfläche entfernt werden, in welche sich Bakterien einlagern können und zu einer Entzündung des Zahnhalteapparates führen. Nach der Zahnfleischtaschenreinigung werden diese Taschen jetzt mit dem Laserlicht noch weiter bekämpft.

Aphten/Herpes

Durch das Laserlicht heilt eine Aphte schneller aus bzw. entwickelt sich auch nicht so schmerzhaft weiter.